Mittwoch, 8. August 2012

Aufgehübschtes Brot und Salz

Zum Einzug habe ich meiner Cousine ein Brot gebacken und ein Gläschen mit grobem Salz und einem Zweig Rosmarin gefüllt...Brot und Salz zum Einzug...selbstverständlich musste das Ganze dann noch aufgehübscht werden...für was hat man denn die Stempel und passenden Designpapiere?



Material:
• Farbkarton Flüsterweiß, Olivgrün
• Designpapier Heim & Herd
• Stempelsets: Nostalgisch gerahmt, Perfekt Postage, kreativ & selbstgemacht, Perfekte Stanzen
• Stempelfarben: Calypso, Olivgrün & Schokobraun
• Stanzen: Briefmarkenstanze, Wellenkreis, 1 3/8"-Kreis, Wellenoval, großes Oval
• Mischstifte
• Kordel Calypso
• Basic Strassschmuck
• BigShot & Framelits

Kommentare:

  1. Hallo Angelian,

    ich finde die Idee total klasse! In jedem Fall besser als den 10.Blumenstrauß für die Damen des Hauses ;) Ich glaube das ist auch eigentlich so ein Brauch,oder??
    Schmeckt das Salz intensiv nach Rosmarin??? Oder eher nur leicht angehaucht?

    Das sieht wirklich total schön aus,und ich glaube Deine Cousine war garantiert voll stolz auf Dich ;))) Zumal auch das Brot eine sehr schöne Banderole aus wirklich schönem Papier bekommen hat.

    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      da ist nur ein Hauch von Rosmarin zu schmecken, ich nehme an, je länger der Zweig im Salz liegt, desto intensiver wird es schmecken...
      Ja, das ist so Brauch, aber wo der herkommt...müsste mal bei Wiki gucken...
      Liebe Grüße
      Angelina

      Löschen
  2. Hallo Angelina,
    wunderschöne Idee. Ich mag diesen Brauch.
    LG Silke

    AntwortenLöschen