Montag, 19. Juli 2010

Karten als Abschiedsgeschenk

Eigentlich wollte ich heute mit Dir ein paar Eindrücke unseres Wochenendes im Colosseo-Hotel und Europa-Park teilen! Aber: Heute morgen haben wir erfahren, dass die Lehrerin von meiner Tochter heute zum letzten Mal in der Schule ist. Ich hatte also genau 3 Stunden Zeit, das Abschiedsgeschenk fertig zu machen...
Eine Schachtel mit handgemachten Karten für verschiedene Anlässe...mann, hab ich mich gesputet. Ich hätte gerne etwas mehr Zeit für die Karten aufgewandt, hier und da ein kleines Detail mehr...aber es blieb ja kaum Zeit...Dennoch hab ich's geschafft, sie hat sich total gefreut und wir haben uns richtig nett verabschieden können!
Morgen gibts dann ein paar Fotos zu sehen, versprochen!

Kommentare:

  1. Dafür das du sooo wenig Zeit hattest, sind aber viele Karten fertig geworden! Aber die Verpackung gefällt mir am aaaaaller besten - wunderschön.
    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    wow kann ich da nur sagen. Mit so wenig Zeit, so tolle Karten zzgl. Verpackung...echt toll geworden!
    Aber mit dem besten Hobby der Welt ist das ja auch kein Wunder!
    Ich wünsche Dir noch ganz viel Spaß!

    Liebe Grüße,

    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen liebe Angelina,

    da hast Du Dich aber ganz schön sputen müssen, was?!?!?!
    Aber das Ergebnis kann isch wirklich sehen lassen.Die Lehrerin wird die Schachtel garantiert gut behandeln, und sich sehr darüber freuen.
    Ich finde die Farben wieder mal zuckersüß, und alles paßt wirklich super schön zusammen.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend

    LG Silke

    AntwortenLöschen
  4. WOW - sieht einfach klasse aus! Das zeigt mal wieder, dass man gar nicht soviel Zeit aufwenden muss, um schnell was zu werkeln...
    lg Anne

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Was für eine tolle Auswahl an Karten und dann noch in SO einer hübschen Verpackung....

    lg Tanja

    AntwortenLöschen