Mittwoch, 30. Juni 2010

Buffetschrank, die Zweite

Ich möchte mich bei allen Nußbaumholzliebhabern entschuldigen, denn ihnen wird jetzt das Herz bluten.
Aber zu meiner Verteidigung möchte ich sagen, dass der Buffetschrank ohne mein beherztes Eingreifen auf dem Sperrmüll gelandet wäre. Jetzt ist er gepimpt und darf bald im stempel-atelier die schönen Stempel und Karten zur Schau stellen. Ich finde, er sieht genial aus, passt super bei mir ins atelier (Nußbaum ist jetzt nicht so das Holz, dass man in meiner Wohnung öfter findet) und nun freue ich mich darauf, ihn zu bestücken...



Kommentare:

  1. Wow, ich finde der Schrank hat was und ich kann ihn mir in einem Atelier wirklich gut vorstellen! LG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, der Schrank ist super! Können Sie mir erklären wie Sie das geschafft hat? Was für einer art lakierung haben Sie benutzt? Müssten Sie die alte Lack vorher weg machen?

    Danke,
    Shana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Shana,
      vielen Dank! Ich habe den Schrank vorher gründlich abgeschliffen und dann lackiert.
      Sinnvoll ist am Schluss nochmals eine Schicht stoßfesten Klarlack aufzutragen, denn mittlerweile sieht man, wo der Staubsauger immer wieder aneckt ;-)
      Liebe Grüße
      Angelina

      Löschen